28! – Live und in Farbe.

28! – Live und in Farbe.

„Und? Wie fühlt man sich so mit 28?“ höre ich in Gedanken meine Mormor fragen und muss schmunzeln. Diese Frage stellt sie mir, meinem Alter entsprechend, jedes Jahr. Und ich antworte immer wieder: „Genau wie mit 27, nur einen Tag älter.“

Jetzt bin ich doch tatsächlich 28 Jahre alt geworden. Kein spektakulär junger Rock’n’Roll-Abgang mit Aufnahme in den „Club 27“. Wenn ich an mein 3-jähriges Ich zurückdenke, hätte dieses Ich niemals gedacht, dass es mal so alt wird. Als Meine Mama vier Jahre später ihren 28. Geburtstag gefeiert hat, hat die Zahl 28 ein Gesicht bekommen. Komischerweise, ist sie von 1997 bis 2002 in meinen Augen 28 geblieben, bis ich eines Tages aufwache und merke, dass wir ihren 33. feiern.

Jetzt bin ich auch so alt und es stellt sich die Frage ob ich den gleichen Weg einschlagen will, die kommenden vier bis fünf Jahre 28 sein und mich genauso fühlen wie gestern – nur einen Tag älter. 

Heute fühlt es sich anders an, eben nicht wie „27 – nur einen Tag älter.“ Im vergangenen Jahr habe ich einiges gerockt und bei der ganzen Musik fühle ich mich 100 Jahre älter als vor 365 Tagen. Gleichzeitig ist die Neugier und der Wissensdurst wieder auf dem Status meines 3-jährigen Ichs. In letzter Zeit haben sich die Lieder distanziert, die Töne fühlen sich anders an und ich greife immer mehr zum Farbton auf der Leinwand. Es ist nicht leicht eine Melodie in den Alltag zu bringen, wenn Du mit Veränderungen konfrontiert bist, die lauter schreien als der Fanchor.

„Was sind Deine zwei Farben?“ hat Bejan mich gefragt, bevor ich mit ihm ein Rakel-Bild begann. Meine Farben sind Rosa und Gelb. Rosa ist die Romantik, es steht für mein Herz und alle Gefühle die daraus entstehen. Es ist mein Statement und steht für die Liebe, die ich zu geben habe. Gelb ist der Geist, ein Metronom für Entscheidungen, der erhellende Wegweiser im Dunkeln. Es ist der Ursprung meiner Worte, um meine rosafarbenen Gedanken zu beschreiben.

Zeit für Orange!

„Was ist der Sinn des Lebens?“ habe ich Chris Zielecki gefragt. „Glücklich sein!“ sagt er. Aber wie kann dieses Glück aussehen? Und welches Bild beschreibt mein Glück?

Das rosa Glück sieht aus wie der Marienkäfer, der auf meiner geblümten Handtasche, als blinder Passagier mitreist.

Das gelbe Glück riecht nach Erfolg, wird eingerahmt in den Fortschritt und zeigt den Drang etwas zu erschaffen.

Mich in beiden Farben auszuleben macht mich glücklich, aber ist das alles? Viel lieber wünsche ich mir, mein Glück aus dem eigenen Handgelenk zu schütteln. So sind wir doch selbst verantwortlich für unser Universum und wenn das pendeln von Rosa zu Gelb und Gelb zu Rosa, immer mehr Fragen aufwirft, dann kreiere aus beiden Tönen eine neue Farbe.

Wenn ich das Glück malen will, dann greife ich zu Orange. Orange beschreibt die Zeit in meinem Leben, in der ich rückblickend, mir selbst der nächste war. Lang lebe die Orangen-Ära, im Klartext: meine Pubertät. Definitiv ein weit unterschätztes Potential für sehr viel Glück. Früher war alles besser, sagen wir alten Leute, weil wir damals mehr Zeit für Freunde, mehr Probleme und damit ganz viel Raum für Uns gehabt haben. Aus dieser Menge an Glück und Unglück ist das Potenzial entstanden, welches ich als „Orangenes Glück“ bezeichne.

Mit meiner unsichtbaren Freundin Anouk, schreibe ich über das Teenie-Sein und wie groovy alles war, als wir noch jung und frisch und knackig waren. Der Kontakt mit ihr fühlt sich genauso orange an wie vor 10 Jahren. Aus diesem Glück, schöpfe ich so viel Inspiration, dass ich mich für Orange entscheide – Die Mischung aus Flamingo-Rosa und Sonnen-Gelb.

Orange ist mein Motor. Orange fokussiert sich auf das Wesentliche und bestätigt mir das Glück, auf der Suche nach dem Sinn des Tons.

Happy Birthday to me! 28 – Live und in Farbe. Ich glaube, mein 3-jähriges Ich, ist ziemlich stolz auf mich.

Vielen Dank für Eure Glückwünsche! Ich nehme sie liebend gerne an und sende Euch viele Grüße und Küsse zurück!

Bis bald,

Anna

Text Anna Haake & Fotos Chris Zielecki

 

2 Antworten auf „28! – Live und in Farbe.“

  1. Eeek 28!! 🎉

    Orange ist natürlich die groovigste aller Farben – und dementsprechend die beste aller Geburtstag-Glücks-Farben.

    Die Vielfältigkeit der Farbe spiegelt die Vielfältigkeit unsere Freundschaft wieder. Genauso wie gelb und rosa orange ergeben, haben Ulli und Anouk orange ergeben.

    Einige der glücklichsten Momente meines Lebens gehen auf diese Jahre zurück, und wenn das ‚erwachsene‘ Leben mich mal traurig macht, ziehe ich mich noch heute in meine Orangen-Jahre zurück!

    Ich hoffe, dass du heute einen wunderschönen Abend, oller orangener Lichter hast!

    Auf weitere 28 (und mehr) Jahre voller Orangen-Glück!

    Deine unsichtbare Freundin Anouk 💕

    1. Bonjour Anouk, vielen Dank für Deine Glückwünsche in Orangen-Worten. Bitte schicke mir ein Bild von Dir, auf dem Du etwas Orangefarbenes trägst, dann tue ich es in einen pinken Herzplüschbilderrahmen und lege den unter mein Kopfkissen. So Long :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.