Smalltalk Blog

Smalltalk Blog

„Anna hat den spannendsten Smalltalk Blog, den ich je gelesen habe.“ sagt Kurt Buschmann in der Malgruppe und ich merke wie ich strahle, über dieses Kompliment.

Smalltalk, die Macht der Kommunikation auf Level 1 – oder: Die Eröffnung vom Photoflamingo-Club.

Als selbständige 1-Mann-Party treffe ich bei jeder Produktion auf neue Gesichter. Am Set lerne ich die Stylistin und das Model kennen, am Hochzeitsmorgen ist es die Braut-Mama, die nochmal kurz onduliert werden mag. Ich biete meine Kunst als Dienstleistung an. Das bedeutet: Die Stimmung im Raum beeinflusst das Ergebnis. 

Kommunikation bringt Dich weiter. Kennst Du diese Menschen, mit denen Du besonders effektiv und inspiriert produzieren kannst? Das sind die Kollegen, mit denen Du Hand in Hand gehst. Mehr als drei Worte sind nicht nötig, um zu wissen was der Andere denkt. Dieses Level 100 der Zusammenarbeit, erreichst Du durch regelmäßigen Austausch. Das gemeinsame Lösen von Problemen und Erledigen von Aufgaben, verbindet ein Team und garantiert Erfolg.

Photoflamingo

Der Smalltalk Start

Am Anfang steht das Wort. Sich zu Unterhalten ist leicht. Ein gutes Gespräch zu führen, ist das Ziel.

Der „Photoflamingo-Club“ ist seit ein paar Wochen bei Facebook online. Es ist ein Treffpunkt für Künstler/Dienstleister, die sich vor und/oder hinter der Kamera bewegen. Darunter sind einige, mit denen ich großartige Projekte umgesetzt habe, Menschen mit denen ich auf Level 100 der Kommunikation stehe.

So Flamingo phantastisch das klingt, es ist trotzdem für jeden von uns die 1Mio.ste Gruppe, in die man eingeladen wird. Mit der Gründung steht die Kommunikation auf Level 0. Deine Macht ist eine im Wind flackernde Flamme, die jeden Moment ausgepustet werden kann. Die Interaktion die Du Dir für Deine Community wünschst, ist noch nicht greifbar, denn zuerst kommt der Schritt auf Level 1: Der Start einer Kommunikation.

Wie schaffe ich es, aus dieser lahmen Veranstaltung, eine coole Party zu machen? Die Flamingo Strategie basiert auf umgekehrtem Denken. Mit dem Befolgen der allgemein im Netz verbreiteten Tipps & Tricks für den Start, versickert diese Gruppe schnell im Sand. Einige von uns haben sich bewusst, den Platz hinter der Kamera ausgesucht, weil wir den großen Auftritt scheuen. Also weckt die Vorstellungsrunde, bei der sich jeder selbst inszeniert, erst Interesse, nachdem man sich beschnuppert hat.

Die Idee, die Mitglieder mit, häufig als „langweilig“ abgestempelten, Fragen zu konfrontieren, hat meine Erwartungen übertroffen. Ich habe dazu aufgerufen, kreativ zu antworten und ein bisschen Meer zu zeigen. Smalltalk funktioniert, wenn Du weißt wie Du ihn einsetzt.

Mein Fazit: Eine gut gewählte Smalltalk-Frage, bringt Dich automatisch von Level 0 auf Level 1. Damit legst Du das Fundament für ein gutes Gespräch und erhältst die Macht, auf Level 2 den Smalltalk hinter Dir zu lassen.

Das Smalltalk Ergebnis

Der Smalltalk Start war ein voller Erfolg. Ich staune, wie sich die Gespräche in den Kommentaren entwickeln. Es ist der einfache Weg, eine Unterhaltung zu beginnen, denn auf diese 10 Fragen hat jeder eine Antwort:

1. Wann hört das denn mal auf zu Regnen?
2. Und wohin fliegst Du dieses Jahr in den Urlaub?
3. Was trinkst Du? Das sieht lecker aus!
4. Ich liebe Deine Schuhe, wo hast Du die her?
5. Kannst Du mir was zu essen empfehlen?
6. Und woher kennst Du eigentlich Rainer?
7. Woher kommst Du?
8. Hast Du Breaking Bad gesehen?
9. Hast Du einen zweiten Vornamen?
10. Welche Musik hörst Du am liebsten?

Auch wenn diese Fragen breit gestellt sind und banal klingen, sie sind leicht zu beantworten und bringen Menschen zusammen. Nutze Smalltalk auf deine eigene Art und Weise. Kinderfotografin Sonya Osmy hat alle Fragen von Herzen beantwortet und sagt hier noch Meer dazu. Mit der passenden Einstellung, macht Smalltalk richtig Spaß.

Was interessiert Dich an neuen Kontakten? Schreibe Deine liebste Frage in die Kommentare: Welche Smalltalk-Frage würdest Du als erstes stellen, wenn Du Dich unterhalten willst und welche magst Du am liebsten beantworten?

Bis bald,

Deine Anna

PS: Mit Deinen Antworten auf die Smalltalk-Fragen, kannst Du übrigens ganz leicht Deinen „Vorstellungspost“, bei der nächsten Gruppen-Einladung, mit Persönlichkeit frisieren.

Text Anna Haake & Foto Lea Rieke

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.